Frohes neues Jahr

Ich wünsche Euch zum Jahreswechsel viel Glück,

denkt nicht zu viel ans alte Jahr zurück,

sondern denkt im neuen Jahr immer daran,

dass man alles Schlechte ändern kann.

In diesem Sinne,

alles liebe Eure Mel

Roastbeef mit Avocadosalat

Roastbeef mit Avocadosalat
 
Verfasser: 
Nährwerte:
  • Kcal: 482
  • Fett: 37.7
  • Kohlenhydrate: 5.4
  • Zucker: 0.52
  • Eiweiß: 36.4
  • Cholesterin: 9
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
4 Personen
Zutaten:
  • 480g Roastbeef (in Scheiben)
  • 10g Wirsing
  • 65g gemischter Salat
  • 2 Avocado
  • 50g geriebener Parmesan
  • 2EL Kapern
  • 1 Radieschen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung:
  1. Wirsing waschen und den Strunk entfernen, in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Avocados teilen und in kleine würfel schneiden, beides in eine Schüssel geben
  3. Parmesan dazugeben und mit gemischtem Salat, Kapern, Olivenöl und Weißweinessig mischen
  4. mit Pfeffer und Salz abschmecken
  5. Roastbeefscheiben aufrollen und auf die mit Salat belegten Teller geben
  6. mit Radieschenscheiben garnieren

Schinken Cannelloni

Schinken Cannelloni
 
Verfasser: 
Nährwerte:
  • Menge: pro Portion
  • Kcal: 352
  • Fett: 17
  • Kohlenhydrate: 12
  • Eiweiß: 32
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
2 Portionen
Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 300g Paprika
  • 200g Zucchini
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 EL Thymian
  • 4-6 Scheiben gek. Schinken
  • 50g Ziegenfrischkäse (oder normalen)
  • 30g ger. Gouda
Zubereitung:
  1. Das Gemüse würfeln, die Zwiebel fein hacken und alles in einer Pfanne scharf anbraten
  2. Die Tomaten mit Thymian, Salz und Pfeffer mischen und die hälfte in eine Auflaufform füllen
  3. Den gek. Schinken mit dem Frischkäse bestreichen und dem Gemüse füllen, nun zu einem Röllchen drehen und in die Auflaufform legen
  4. Die Röllchen mit den restlichen Tomaten bestreichen und den ger. Käse oben drauf geben
  5. Das ganze für ca 20min. bei 180° backen.
Info / Tipp:
man kann anstelle von Ziegenfrischkäse auch den normalen oder Kräuterfrischkäse nehmen

 

Walnussbrot

Walnussbrot
 
Verfasser: 
Nährwerte:
  • Menge: pro Scheibe
  • Kcal: 680
  • Fett: 10
  • Kohlenhydrate: 3
  • Eiweiß: 12
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
10 Scheiben
Zutaten:
  • 100g Walnusskerne
  • 50g geschrotete Leinsamen
  • 50g Weizenkleie
  • 50g Eiweißpulver
  • 1TL Backpulver
  • 1TL Salz
  • 2 Eier
  • 250g Quark
Zubereitung:
  1. Die Walnusskerne zerkleinern und mit den restlichen trockenen Zutaten mischen
  2. Den Quark mit den Eiern mischen
  3. nun beides (trockene & feuchte Zutaten) verkneten
  4. min quellen lassen
  5. nun die Masse in eine gefettete Form geben oder ein Brotlaib formen und bei 200° ca.45min backen
Info / Tipp:
Ich habe die doppelte Menge genommen und die Leinsamen gemischt, einmal normale, einmal Goldleinsamen

 

Zucchini Halloumi Rösties

Zucchini Halloumi Rösties
 
Verfasser: 
Nährwerte:
  • Menge: 2-3
  • Kcal: 609
  • Fett: 45.4
  • Kohlenhydrate: 10.3
  • Eiweiß: 40.7
  • Cholesterin: 0
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
2-3 Portionen
Zutaten:
  • 250g Halloumi
  • 150g Zucchini
  • 1 kleine Möhre
  • 50g geriebener Käse
  • 1 Ei
  • <<>>
  • 100g Joghurt
  • ½ TL Harissapaste
Zubereitung:
  1. Die Zucchini raspeln und beiseite stellen, die Möhre und den Halloumi ebenfalls raspeln
  2. nun die Zucchini ausdrücken und mit der Möhre, dem Halloumi, ger. Käse und dem Ei vermengen ggf etwas Salzen und Pfeffern
  3. etwas Öl in einer Pfanne erhitzen
  4. gleich große Portionen in der Pfanne von beiden Seiten knusprig anbraten und vor dem Servieren auf einem Küchentuch abtrofen lassen.
  5. Den Joghurt mit der Harissapaste mischen und dazu servieren

 

Fat Head (Pizza) Teig

Fat Head (Pizza) Teig
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
1-2
Zutaten:
  • 125g Mozzarella
  • 50g ger. Käse
  • 2EL Frischkäse
  • 85g Mandelmehl
  • 1 Ei
  • eine Prise Salz
Zubereitung:
  1. den Mozzarella in kleine Stücke rupfen und mit dem anderen Käse in der Mikrowelle für 1min. erwärmen
  2. die Masse einmal gut durch rühren und nochmal für 30 sekunden in die Mikrowelle geben
  3. Salz und Mandelmehl mischen und zu der Käsemasse geben, verrüren
  4. zum ende hin das Ei unterrühren
  5. nun den Teig zwischen 2 lagen Backpapier legen und ausrollen
  6. mit einer Gabel mehrfach einstechen und 15min bei 220Grad backen
  7. Jetzt kann der Teig beliebig belegt werden
  8. Danach nochmal alles zusammen für 5-7min. in den Ofen geben
Info / Tipp:
Ich habe mir daraus einen Flammkuchen gemacht.
Mit Schmand, Zwiebeln und Speck belegt und nochmal für ca. 8 min. in den Ofen

 

 

Big Mac Salat

Big Mac Salat
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise
4-6
Zutaten:
  • 1 Eisbergsalat
  • 1kg Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 250-500g gewürfelten Speck/Bacon
  • 1 packung Scheiblettenkäse
  • 300g Gewürzgurken
  • 300ml Thousand Island Dresing
  • -----------------------Dressing-----------------------
  • 6EL Tomatenmark
  • 1 Becher Schmand
  • 6EL Mayo
  • etwas Pfeffer, Salz, Paprika & Sud von den Gurken (um es flüssiger zu machen, oder Wasser)
Zubereitung:
  1. Den Eisbergsalat in Mundgerechte Stücke schneiden und abwaschen
  2. den Speck in einer Pfanne anbraten, dann beiseite stellen
  3. nun die Zwiebel fein Hacken und zusammen mit dem Hack in der selben Pfanne anbraten
  4. die Gürkchen klein hacken
  5. in einer Schüssel zuerst den Eisbergsalat geben, dann die klein geschnittenen Gurken
  6. nun den gebratenen Speck darauf verteilen (wer mag kann jetzt schon etwas von dem Dressing drauf geben)
  7. in das Hackfleisch kleine stücke von dem Käse unterrühren (damit er schmilzt)
  8. nun das angebratene Hackfleisch auf den Speck geben
  9. das Dressing drauf verteilen und zum schluss noch ein bisschen Käse.
Info / Tipp:
Entweder macht man das Dressing selber (einfach alle genannten Zutaten mischen) oder man nimmt gekauftes

 

 

Burger Patties

Burger Patties
 
Verfasser: 
4 Stück
Zutaten:
  • 700g Rinderhack
  • 3 Eier
  • 1kl Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. die Zwiebel fein hacken
  2. alles zusammen vermengen
  3. gleich große Patties formen
  4. in einer heissen Pfanne mit etwas Öl anbraten
Info / Tipp:
auf die heißen Patties eine Scheibe Käse legen damit er leicht anschmilzt.
Das ganze nach Herzenslust belegen

 

Ich habe diesen Ketchup verwendet und diese Burger Buns

Oopsies / Burger Buns

Oopsies / Burger Buns
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
6 Stück
Zutaten:
  • 250g Quark
  • 6 Eier
  • etwas Salz
Zubereitung:
  1. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen
  2. Quark mit dem Eigelb und etwas Salz mixen
  3. dann den Eischnee unterheben
  4. gleichgroße Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben
  5. bei 150 Grad ca. 15-20 min. backen (bitte unter beobachtung, damit sie nicht zu dunkel werden)
Info / Tipp:
Ich benutze sie als Burger Buns, man kann sie natürlich auch so essen, als Brötchen Ersatz z.b.

 

Rosenkohl-Topf mit Bratwurstbällchen

Rosenkohl-Topf mit Bratwurstbällchen
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
4-6 Portionen
Zutaten:
  • 500g Rosenkohl
  • 400g grobe Bratwurst (roh)
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 1-2 Kohlrabi
  • 1 Pakung Schmelzkäse
  • Salz, Pfeffer & Muskat
Zubereitung:
  1. die Kohlrabi in würfel schneiden und auf den Boden des Topfes geben
  2. etwas mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen (nicht zu viel da die Bratwürstchen noch Salz mit abgeben)
  3. den Rosenkohl obenauf legen
  4. nun die Bratwurstmasse aus dem Darm drücken und zu Bällchen formen, diese dann auf den Rosenkohl geben
  5. mit der Gemüsebrühe füllen und nun etwa 3,5 Std. auf HIGH oder 7 Std. auf LOW garen
  6. den Schmelzkäse einrühren und weitere 30 min. garen
Info / Tipp:
Ich habe es wieder im Slow Cooker gemacht, das ganze lässt sich natürlich auch in einem Topf machen, da ändert sich nur die Garzeit