Update

Da ich den September hier auf meinem Blog hab “schleifen” lassen, habe ich nun doppelt Arbeit alle meine Rezepte online zu stellen.

Es ist aber auch viel passiert, ich habe durch den Todesfall in der Familie viel Stress und vergesse dabei oftmals das Essen zu Fotografieren, oder Rezepte gleich hochzuladen. Zudem hatte ich noch einen Umstieg von WIN zu iMAC was das ganze nicht leichter machte.. Ich muss zugeben ich habe mich auch etwas hängen lassen, so das so einige Pfunde wieder hoch purzelten. Es war halt “bequemer” in den alten Trott zu fallen als in dem ganzen hin und her auf die Ernährung zu achten.. Das rächte sich auch flott wieder, sodass ich wieder Medikamente gegen den Bluthochdruck bekam..

Aus meinem Job wurde bisher auch nichts, man hat mich immer hin gehalten für einen Termin um den Vertrag zu unterzeichnen.. Nunja.. Ich versuche mich nun wieder konsequent an meinen Plan zu halten, der Rest kommt früher oder später..

 

Leinsamen Brötchen

Leinsamen Brötchen
 
Verfasser: 
Rezeptart: Frühstück
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten:
  • 2EL Frischkäse
  • 1 Ei
  • 1TL Backpulver
  • einige Krümel Hefe für den Geschmack
  • 2EL Leinsamenmehl*
  • Kartoffelfasern zum bestreuen
Zubereitung:
  1. Alle feuchten Zutaten zuerst vemischen
  2. dann die trockenen Zutaten
  3. daraus 2 Brötchen formen (geht am besten mit feuchten Händen) und mit Kartoffelfasern bestreuen
  4. das ganze bei 180Grad für ca. 20min in den Ofen
Info / Tipp:
*es gibt Goldleinsamenmehl das ist heller, dann sind es hellere Brötchen


Quelle:  @lchf_enna

Keto-Nuss-Shake

Keto-Nuss-Shake
 
Verfasser: 
Nährwerte:
  • Kcal: 297kcal
  • Fett: 28,6g
  • Kohlenhydrate: 4g
  • Eiweiß: 4,7g
Rezeptart: Getränke
2 Portionen
Zutaten:
  • 280ml Wasser
  • 120ml Sahne
  • 30g Haselnussmus*
  • 2TL Kakaopulver
  • 2TL Xucker light
Zubereitung:
  1. Das Wasser mit dem Kakaopulver, Haselnussmus* und Xucker light in einem Mixer gut 1 min. mixen
  2. die Sahne leicht aufschlagen bis sie dickflüssig wird
  3. jetzt ⅔ der Sahne und den Shake verrühren
  4. in Gläser füllen und die restliche Sahne als Topping benuten
Info / Tipp:
* Man kann Ihn auch wunderbar mit z.b. Erdnussmus, oder Cocosmus (einfach Haselnussmus ersetzen) machen,
dann muss man wohl dabei die Werte beachten, die bleiben nicht gleich!


Quelle:

Chili Cheese Fries

Chili Cheese Fries
 
Verfasser: 
Nährwerte:
  • Kohlenhydrate: 7g
Rezeptart: Hauptspeise
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
2 Personen
Zutaten:
  • 2 Kohlrabi
  • 500g Rindergehacktes
  • 100g Cheddar
  • 4 Scheiben Raclettekäse
  • etwas Sauce Hollandaise
  • 1-2 EL Öl
  • Jalapenos
  • Kurkuma, Chillipulver, Knoblauch, Pfeffer, Salz
Zubereitung:
  1. die Kohlrabi schälen und in Pommes ähnliche streifen schneiden
  2. das Öl mit den Gewürzen (Kurkuma, Chillipulver, Knoblauch, Pfeffer, Salz) in einen Frischhaltebeutel geben und gut mischen
  3. die geschnittenen Kohlrabipommes dazu geben und gut Durchkneten
  4. auf ein Backblech bei ca. 180Grad für ca. 15-20 min. garen
  5. nun das Rinderhack in einer Pfanne scharf anbraten
  6. die Kohlrabipommes in eine feuerfeste Form geben & mit dem Rinderhack belegen
  7. nun kommt etwas Sauce Hollandaise, der gerupfte Käse * und die Jalapenos drüber
  8. das ganze nochmals etwa für 5-10 min. in den Ofen geben bis der Käse schön verlaufen ist
Info / Tipp:
*Ich habe den Käse mit der Sauce Hollandaise zuvor vermischt, das eine Art "Paste" entsteht

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bohnen mit Tomaten Rahmsoße

Bohnen mit Tomaten Rahmsoße
 
Verfasser: 
Nährwerte:
  • Menge: je 300g
  • Kcal: 212 kcal
  • Fett: 16g
  • Kohlenhydrate: 10g
  • Eiweiß: 6g
Rezeptart: Hauptspeise
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
2-3 Personen
Zutaten:
  • 600g Stangenbohnen
  • 250g Cherrytomaten
  • 200g Schmand
  • 1 packung Knoblauch (iglo)
  • 1 packung Kräuter (iglo)
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer, Salz, Bohnenkraut
  • Butter zum anbraten
Zubereitung:
  1. Die Bohnen ca. 10min kochen und danach beiseite stellen
  2. die Zwiebeln und den Koblauch hacken und die Tomaten halbieren
  3. nun die Zwiebeln mit dem Knoblauch in Butter andünsten
  4. die Tomaten hinzufügen
  5. wenn die Tomaten etwas verkocht sind den Schmand & die Kräuter zugeben
  6. danach erst die Bohnen wieder hinzufügen
  7. Mit Pfeffer, Salz & Bohnenkraut abschmecken

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Spaghettikürbis mit Knoblauchbutter & Parmesan

Spaghettikürbis mit Knoblauchbutter & Parmesan
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
2 Personen
Zutaten:
  • 1 Spaghettikürbis
  • 250g Butter (weich)
  • 1-2 Knoblauch zehen
  • 1 Packung 8 Kräuter (Iglo)
  • 1 spritzer Zitrone
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. den Ofen auf ca. 180Grad vorheizen
  2. Kürbis durchschneiden und mit den hälften nach unten auf ein Blech legen
  3. etwas kaltes Waser dazu und dann den Kürbis für 40min in den Ofen geben.
  4. In der zwischenzeit machen wir die Butter..
  5. dazu die Butter mit einem Spritzer Zitrone cremig rühren
  6. dann die Kräuter und den Knoblauch (natürlich klein geschnitten) unterheben
  7. mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  8. Wenn der Kürbis fertig ist werden die Kerne entfernt
  9. jetzt das Fruchtfleisch mit einer Gabel von der Schale lösen (es bleibt alles in der Schale!)
  10. Mit der Butter und frisch geriebenem Parmesan servieren..

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wirsing Chips

Wirsing Chips
 
Verfasser: 
Rezeptart: Beilage, Snacks
Zutaten:
  • 1 paar Wirsingbätter
  • Olivenöl
  • nach Bedarf: Paprikapulver, Chilipulver, Currypulver, Knoblauchpulver
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Den Wirsind waschen, trocken tupfen und den Strunk entfernen
  2. den Ofen auf 120Grad vorheizen
  3. den Wirsing in Mundgerechte Stücke schneiden
  4. in einer Schüssel etwas Öl und Gewürze nach Bedarf mischen
  5. dann den Wirsing gut damit verkneten
  6. jetzt die Blätter auf ein Pommesgitter legen und 20 min im Backofen trocknen
Info / Tipp:
Wenn die Blätter zu lange drin bleiben und braun werden, dann schmecken sie bitter

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Konjaknudeln mit Knoblauch Kräuter Garnelen

Konjaknudeln mit Knoblauch Kräuter Garnelen
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise
1-2 Personen
Zutaten:
  • 1 Packung Garnelen (ich nehme immer die gewürzten)
  • 1 Packung Konjaknudeln
  • 1 Brunch Kräuter
  • Knoblauch, Pfeffer, Salz
Zubereitung:
  1. Die Garnelen anbraten
  2. in der zwischenzeit die Konjaknudeln abwaschen und abtropfen
  3. den Brunch und die Konjaknudeln nun zu den Garnelen geben
  4. und mit Pfeffer, Salz und Knoblauch abschmecken

Champignons mit Knoblauchschmand Soße

Champignons mit Knoblauchschmand Soße
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise, Beilage
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
1-2 Personen
Zutaten:
  • 400g Champignons
  • 1 Becher Schmand
  • 1-2 Zehe(n) Knoblauch
  • Öl
  • Pfeffer, Salz
Zubereitung:
  1. Die Champigons putzen und je nach größe 1x halbieren
  2. in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten
  3. Knoblauch zerdrücken und mit dem Schmand dazu geben
  4. mit Salz & Pfeffer abschmecken

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Salisbury Steaks

Salisbury Steaks
 
Verfasser: 
Rezeptart: Hauptspeise
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
2-4 Personen
Zutaten:
  • 1kg Rinderhackfleisch
  • 400g Chamignons
  • 2 Zwiebeln
  • 250ml Brühe
  • 2EL Tomatenmark oder Ketchup
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 2-3TL Dijon Senf
  • 1 päckchen Bratensosse
  • gehackte Petersilie
  • Pfeffer, Salz
Zubereitung:
  1. als erstes wird eine der Zwiebeln in Würfel geschnitten und mit 1-2 EL Senf zum Hack gegeben
  2. jetzt formen wir Frikadellen und braten diese an, danach beiseite legen
  3. Nun die andere Zwiebel fein in Streifen schneiden und mit dem Knoblauch in einen Topf geben
  4. die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und auf die Zwiebeln geben
  5. jetzt werden die Frikadellen darauf gelegt
  6. Die Brühe mit dem restlichen Senf, Tomatenmark und der Bratensoße vermischen und dazu geben
Info / Tipp:
Da ich das ganze im Slowcooker gemacht habe beträgt die Kochzeit 5 Stunden

Diese Diashow benötigt JavaScript.